“The Smokeless Fire” wirkt wegen seiner Produktion, der Gesangsfarbe und der immer wieder dann doch mal schön stumpf bratenden Gitarren wie ein vergessener Schatz aus den 80ern und nicht wie ein überambitioniertes Progressive-Monster. Deshalb, ab zum rauchlosen Feuer, wenn ihr auf klassischen, epischen Metal steht!