Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.

Während Fans der Norweger schon gespannt auf das demnächst erscheinende, neue Album "The Quiet Offspring" warten, gibt es zur Überbrückung der letzten Tage bis hin zum Release zwei neue Videos auf der Homepage der Band zum Herunterladen. Zum einen wird ein 25 MB großer Live-Mitschnitt von "Myron & Cole" (Markens Cafe, Kristiansand Oktober 2004) angeboten und zum anderen das Video zu "The Boy in The Attic". Beide Songs fanden sich auf dem letzten Album "A Blessing in Disguise".

Das Dark Metal Quintett aus Finnland hat die Schreibarbeiten zu seinem neuen Album, das derzeit auf den Arbeitstitel "Travesty Of Heavenly Essence" hört, soweit abgeschlossen, dass einem Studiobesuch zwischen März und Mai dieses Jahres nichts mehr im Wege steht. Die elf Songs, die im Tico-Tico Studio im finnischen Kemi aufgenommen werden, werden aller Voraussicht nach aber ohne den Gitarristen Avather eingespielt, da sich dieser aus persönlichen Gründen von der Band verabschiedet hat.

Allgemein

"GruselIm abgelaufenen Jahr gab es im PC-Spiele Bereich eine Reihe von gelungenen Veröffentlichungen des lange Zeit totgesagten Adventure-Genres. Eines der besten und wahrscheinlich (gruselig) atmosphärischten Releases war Black Mirror, das vom tschechischen Entwicklerstudio Future Games realisiert und vom Hamburger Publisher dtp im deutschsprachigen Raum vertrieben wird.

"DerEnde Februar werden sich die niederländischen Gothic Metaller von AFTER FOREVER ins Studio begeben, um ihr viertes Album aufzunehmen. Schlagzeug, Gitarren und Bass werden wieder im Rotterdamer Excess Studio aufgenommen, während der Gesang und die klassischen Parts im Wolfsburger Gate Studio auf die Tonspur gebracht werden. Der Titel des Albums, bei dem es sich im Gegensatz zu "Invisible Circles" nicht um ein Konzeptalbum handelt, lautet "Remagine". Die veröffentlichung wird im September dieses Jahres angestrebt.

"Gelungenes Das am 8. März erscheinende Album "The Pale Haunt Departure" der amerikanischen Gothic Metal Band NOVEMBERS DOOM wird mit einem Cover-Artwork des in Budapest geborenen Künstlers Attila Kis aufwarten können. Der Longplayer, der bei The End Records erscheint, wird im Übrigen folgende acht Titel beinhalten:

1. The Pale Haunt Departure
2. Swallowed By the Moon
3. Autumn Reflection
4. Dark World Burden
5. In the Absence of Grace
6. The Dead Leaf Echo
7. Through a Child´s Eyes
8. Collapse of the Falling Throe

"POWER Die italienische Power Metal-Band POWER SYMPHONY mit der charismatischen Frontfrau Michela D´Orlando hat auf ihrer Webseite eine kleine Preview-Sektion für ihr noch nicht erschienenes Album "Mother Darkness" eingerichtet. Hier sind MP3s zu den Songs "Only the Worthy" und "Crown of Thorns" zu finden. Zu letzterem steht sogar ein Video zum Download parat. Während das Album nun also so gut wie fertig ist, warten die Italiener, die auch mit Zutaten aus dem Gothic Metal-Gewürzschrank ihr Power Metal-Süppchen kochen, nach wir vor auf einen Plattendeal.

Nach Erfolgen in ihrer Heimat Slowenien, wollen SIDDHARTA nun auch den Rest der Welt mit ihrer Musik – einer Mischung aus Rock, Metal, Folk mit mittelalterlichen Einflüssen – für sich gewinnen. Ihr drittes, aktuelles Album "RH-" beweist nach eigener Aussage die musikalische Bandbreite der Slowenen und wartet mit abwechslungsreichen Kompositionen und Hymnen wie "My Dice", "Insane", "Rave" oder "T.H.O.R." auf. Der Veröffentlichungstermin des Albums, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei P&C 2004 KD Finis Mundi/Ministry Of Sound erscheint, ist auf den 21.03.2005 datiert.

Nach mehreren Verschiebungen des Veröffentlichungstermins, scheint sich nun ein konkreter Releasetermin des vierten Albums der norwegischen Gothic Metal-Combo TRAIL OF TEARS heraus zu kristallisieren. Mit dem 28. Februar 2005 steht aller Voraussicht nach "Free Fall Into Fear" in den Läden, wobei folgende Tracks die Playlist füllen werden: The Architect of my Downfall, Joyless Trance of Winter, Drink Away the Demons, Point Zero, Dry Well of Life, The Face of Jealousy, Carrier of the Scars of Life, Watch You Fall, Frail Expectation und Cold Hand of Retribution. Wie schon die beiden Vorgängeralben ("Profoundemonium", 2000 und "A New Dimension of Might", 2002) wird auch "Free Fall Into Fear" unter dem Napalm Records Label erscheinen.

Erstes Release vom Label People Like You im nächsten Jahr wird das neue Album von DEADLINE sein. Die Scheibe trägt den Titel "Getting Serious" und ist ab dem 21.02.2005 erhältlich. Musikalisch wird traditionell-melodischer Punkrock mit Ohrwurm-Charakter und reichlich Singalongs geboten.